XJ: Das beliebte Bendix

      XJ: Das beliebte Bendix

      Hallo.

      Ich habe folgendes Problem an meinem´91er XJ. Seit heute Morgen läuft meine Bendix-Pumpe permanent,sobald ich die Zündung einschalte. Gestern Abend war noch alles in bester Ordnung. Ich habe schon die Pumpe,die Leitungen und die Druckspeicherkugel ordentlich mit Seifenwasserschaum bedeckt in der Hoffnung,daß nur ein Schlauch undicht ist und ich die Leckage finde. Leider Fehlanzeige.
      Das Bendix besteht ja einfach ausgedrückt nur aus der Pumpe,den Leitungen und die Druckspeicherkugel mit allen daran befindlichen Teilen. Sozusagen nur aus den Komponenten,die im Motorraum hinten an der Spritzwand zu sehen sind. Oder sind da noch irgendwelche Teile "versteckt" eingebaut ?
      Oder wo soll ich noch den Fehler suchen ?

      Gruß Claus
      `90er XJ 4.0 NonHO
      `91er XJ 4.0 HO

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Uncle Tom“ ()

      Geh zum Freundlichen, da gibts auf verschiedene Bauteile lebenslange Garantie und die haben ein Spezialwerkzeug zum Prüfen, was genau hinüber ist. Entweder die Pumpe bringt den Druck nicht mehr oder die ABS Einheit kann den Druck nicht halten. Müßte aber beides auf Garantie gehen (wenn der Freundliche sich anstellt dann telefoniere mal mit CJ Deutschland in Berlin!) :daumenhoch
      Gruß Marcus
      :grins 02er Cherokee KJ 3,7 Limited leicht gebraucht
      My favorite Workshop:

      Ich habe gerade eben mit dem Meister von meiner nächstgelegenen Jeepwerkstatt in Rottweil telefoniert. Wie gesagt,mit dem Werkstattmeister. Ohje. Ich glaube,mir wird schlecht. Der Name "Bendix" war Ihm im ersten Moment überhaupt kein Begriff und das es Probleme mit diesem System geben soll,wäre Ihm auch neu. Ich bin jetzt mit Ihm so verblieben,daß ich Ihm den Wagen am Montag einmal zur Durchsicht bringe. Na das kann ja heiter werden. Gute Nacht Deutschland.
      `90er XJ 4.0 NonHO
      `91er XJ 4.0 HO
      Na wenn der Örtliche Meister mit dem Namen Bendix nichts anfangen kann bist Du da vielleicht falsch! Such Dir lieber jemanden der sich damit auskennt, nicht daß die Dir mehr in A... machen als es Wert hat! :skeptisch
      Gruß Marcus
      :grins 02er Cherokee KJ 3,7 Limited leicht gebraucht
      My favorite Workshop:

      Ich habe mir zur Not einmal einen Plan B zurecht gelegt. Ich werde am Montag mit dem Wagen da hin fahren und zuerst einmal mit dem "Meister" über die Longlife Guarantie reden. Sollte Er von Anfang an abblocken,lasse ich den Wagen selbstverständlich nicht dort. So wie ich zwischenzeitlich erfahren habe,verlangt Chrysler nur für die Druckspeicherkugel rund 600,-€. Da Ich den Schwarzen ja auch noch hier habe und Dieser ebenfalls das Bendix hat,werde ich dann zunächst einmal die Druckspeicherkugel tauschen. Sollte da dann der Fehler liegen,wäre das für mich schon einmal ein Erfolg.
      `90er XJ 4.0 NonHO
      `91er XJ 4.0 HO
      Ich glaub, das mit der Kugel kannst Du bleiben lassen. Ich hatte bis jetzt nur Pumpen oder ABS Einheiten!

      Aber wenn Du sie unbedingt ausbauen willst, mußt Du 50 mal aus Bremspedal treten um den vorhandenen Druck auf jeden Fall abzubauen!!!!! :daumenhoch

      Und die Garantie ist eine Lifetime Warranty!
      Gruß Marcus
      :grins 02er Cherokee KJ 3,7 Limited leicht gebraucht
      My favorite Workshop:

      So. Ich war heute schnell in der Werkstatt und weiß nicht genau,was ich sagen soll. Mein XJ scheint dort wohl für einige Verzweiflung zu sorgen. Der Mechaniker,Der sich um meinen XJ bemüht meinte,Er würde den Fehler suchen aber ehrlich gesagt hätte Er keine Ahnung,nach was Er suchen soll. In der kompletten Werkstatt hat kein Einziger Ahnung vom Bendix. Eine Lebenslange Garantie seitens des Fahrzeugherstellers gibt es nur auf die Hochdruckpumpe und den Hauptbremszylinder. Nicht aber auf den Druckspeicher. Die Garantie würde auch nur die Teile betreffen und nicht den Einbau bzw. die Arbeitszeit. Um eventuell den Fehler zu finden,müßte Er wohl alte Schaltpläne und Anleitungen studieren und dies würde wohl mehrere Stunden dauern,Die man mir dann in Rechnung stellen müßte. Zum Schluß gab Er mir den Rat,das ganze System auf Niederdruck umzubauen. Und aus diesem Grund starte ich einfach einmal einen neuen Thread:

      ~~Thread ~~

      Ich hoffe,daß ihr mir weiterhelfen könnt. Ansonsten klopp ich den XJ in die Tonne und das Thema JEEP ist bei mir durch.

      Gruß Claus
      `90er XJ 4.0 NonHO
      `91er XJ 4.0 HO
      Was mir noch aufgefallen ist: Nach einer Weile steigt der Pegel der Bremsflüssigkeit im Behälter bis Unterkante der Einfüllöffnung. Der Mechaniker hat den Druck der Pumpe gemessen und gemeint,daß Diese genügend Druck erzeugt.
      Hast Du eventuell eine Idee,was da im Eimer sein könnte ? Theoretisch betrachtet brauch ich nur einen fähigen Mechaniker,Der sich mit dem Bendix-System auskennt und weiß,wonach Er suchen muß.

      Gruß Claus
      `90er XJ 4.0 NonHO
      `91er XJ 4.0 HO
      Na ganz einfach: wenn der Spezi den Druck gemessen hat, hat er doch auch sicher geprüft wo der Druck verloren geht? Es gibt für diesen Arbeitsgang eine detailierte Arbeitsanweisung.
      Normalerweise ist dan die ABS Einheit/Hauptbremszylinder defekt.

      Wie gesagt: such ne Werkstatt in deiner Nähe, die sich damit auskennt! Vielleicht kennst du auch ne EX Vertragswerkstatt in Deiner Nähe. Die müßten auch mehr Ahnung haben! :skeptisch
      Gruß Marcus
      :grins 02er Cherokee KJ 3,7 Limited leicht gebraucht
      My favorite Workshop:

      Hast du schon mal darüber nachgedacht, einfach auf´s Bendix zu verzichten?

      Ich habe irgendwo mal gelesen, das einige XJ Fahrer das Bendix ausgebaut haben und danach endlich Ruhe hatten und auch zufrieden sind. :grübel :ka
      Gruß Big-M

      ------------------------------------------------------------
      Geländewagen mit Einzelradaufhängung? - Nie davon gehört!